1934: Gründet Hans Wiedler eine Autolackiererei.
1946: zusätzliche Aufnahme der Karosserie- und Kühlerreparatur.
1959: Heinz Wiedler übernimmt einen Teil der Mitverantwortung in der Betriebsleitung, Inzwischen beschäftigt die Firma Wiedler 8 Mitarbeiter.
1964: Heinz Wiedler wird geschäftsführender Gesellschafter. Aufnahme des neuen Betriebszweiges „Karosserie und Fahrzeugbau”.
1967: Aufnahme eines weiteren Geschäftszweiges Apparatebau-Fertigung von Karosserie- und Blechteilen
1972: Mittlerweile beschäftigt die Firma Wiedler 40 Mitarbeiter. Einzug in Neubau Ebingen, Kientenstraße.
1974: Aufnahme von zusätzlicher Handelstätigkeit.
1983: Firmenerweiterung Kientenstraße, die Anzahl der Mitarbeiter wird auf 60 erhöht. Größe der Betriebsfläche 13.000 qm, davon sind 6.000 qm überbaut.
1990: Die Abteilung Blechbearbeitung wird modernisiert. Ein neuer CNC-gesteuerter Maschinenpark kommt dazu.
1994: Zertifizierung des gesamten Betriebes nach DIN ISO 9001. Anpassung an neue Technologien, Forschung u. Entwicklung.
1995: Modernisierung des Verwaltungsgebäudes.
1998: Die Fa. Wiedler geht online!
2000: Modernisierung der Produktion und des Services durch:
. Gebäudeanbau mit Installation einer weiteren Sandstrahl- und Lackieranlage
. Kranbahnanlagen
2002: Bezug der neuen Fertigungshalle
2009: Erstellung von zusätzlichen Lager- und Parkflächen. Neubau einer Produktions- und Fertigungshalle die Firma Wiedler hat zwischenzeitlich ca. 70 Mitarbeiter. Größe der Betriebsfläche 14.000 qm, davon 8.000 überbaut.
2013: Erneuerung und Modernisierung der PKW – LKW und Industrie-Lackieranlagen